Lebe erfüllt an Deinem Seelenort – Webinaraufzeichnung und Nachtrag dazu

Gestern fand das Webinar zum Thema „Lebe erfüllt an Deinem Seelenort“ statt. 
Hier geht es zur Webinaraufzeichnung:

Hier gibt es einen Nachtrag dazu, denn beim Loslassen und Neues Magisches in Dein Leben ziehen geht es nicht nur um Geld.

Die nächsten Webinare und Chats werden über Google-Hangout stattfinden. Einige konnten sich nicht einloggen, und so gab es nur eine Anfrage zur Lebensaufgabe, ob eine künstlerische Laufbahn das richtige sei. Astrologisch konnte ich das nur bestätigen.
Es ist immer wieder erstaunlich, daß wir tief im Herzen genau wissen, was unsere Aufgabe ist. Wir müssen ihr einfach nur folgen, und das ist eben die Herausforderung.

chart1

Da wir noch Vollmond in Jungfrau haben und dies eine gute Zeit ist, Altes loszulassen und Neues Magisches in Dein Leben zu ziehen, habe ich mir das Thema Finanzen vorgenommen.

Denn in der letzten Zeit hatte ich einige Coachings, wo es genau darum ging: Finanzen und Selbständigkeit. So habe ich mich gestern negativen Glaubenssätzen gewidmet.
Eine Kundin schrieb mir, „ich lebe zur Zeit nur von der Hand in den Mund“. Wenn das so ist, willst Du Dich vielleicht nicht am Spiel des Lebens beteiligen. Oder Du möchtest aus einem Unabhängigkeitswunsch heraus dem Geld zeigen, daß Du auch ohne ihm klar kommst. Das war jedenfalls mein radikaler Glaubenssatz.
Für Geld muss man hart arbeiten,
man muß ihm hinterher rennen,
es macht abhängig,
es zerstört das Familienleben
,
oder es nimmt einem die Zeit weg,
oder Geld wir einem weggenommen, sobald man es hat.

Das waren negative Muster, die ich von anderen gehört habe und selbst kenne.

Es kommt immer darauf an, was Du mit dem Geld machst. Der Mangelgedanke ist nur in Dir. Geld ist immer da, im Überfluß. Es wird sogar jeden Tag neu gedruckt.
Geld erzeugt nicht den Mangel. Es sind nur die Gedanken in Dir drin.
Ich habe festgestellt: Geld macht mich nicht glücklicher, aber es lebt sich wesentlich einfacher mit Geld.

Wenn Du Geld ablehnst und für Dein Leben verantwortlich machst, wird es sich auch nicht zeigen. Es ist wie in einer Beziehung: Wenn Du dem Partner ständig sagst, daß Du ihn nicht magst, dann wird er bald verschwinden. Deswegen gebe ich Dir den Tipp, das Geld jeden Morgen liebevoll einzuladen und ein Pläuschchen mit ihm zu halten. Nimm es an und verdränge es nicht.
Geld hat immer etwas mit Deiner eigenen Wertschätzung zu tun. Deswegen ist es so wichtig, daß Du das tust, was Du liebst und damit Geld verdienst, und dabei kann Dich Dein richtiger Seelenort am besten unterstützen.

Astrologisch zeigt das zweite Haus unseren Zugang zu den Finanzen an, mit allen Planeten und Aspekten. Dann wäre noch wichtig die Stellung von Venus als Morgenstern, und auch in welchen Zeichen und Haus sich Jupiter, Saturn und Merkur befinden.

Wenn Du auf Deinem Weg der Selbstfindung bist, unterstütze ich Dich gerne durch eine Stunde AstroCoaching, wo wir Deine Lebensaufgabe, Talente, Deine Kommunikations- und Beziehungsausrichtung genau beleuchten.
Wenn Du längerfristig etwas ändern möchtest, begleite ich Dich gerne mithilfe des Coaching-Pakets von 5 Stunden auf diesem Weg.
Ich freue mich auf Dich!
 

anna-logo_new

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •