Vollmond in Wassermann: Schnelle Umsetzung und Selbstbehauptung

Der Vollmond in Wassermann am 07.08. wird von einem weiteren kosmischen Ereignis begleitet, und zwar von der partiellen Mondfinsternis, die vor allem in Australien, Asien, Teilen Afrikas und Europas sichtbar ist, in Deutschland unter günstigen Bedingungen vor allem im Osten.

Sonnen- und Mondfinsternisse manche Menschen in Depressionen oder Selbstzweifel stürzen. Jedoch ist dieser Vollmond dazu geeignet, neue Gedanken anzunehmen, Dinge anders zu machen als bisher.

Mond in Wassermann zeigt sich gesellig und tolerant, wahrt jedoch zu jedem eine gewisse Distanz. „Komm mir seelisch nicht zu nahe“, lautet das Stichwort dieses Mondes. Hier zeigt er sich als freundlich, jedoch emotional oft unbeteiligt. Dabei beherrschen ihn plötzliche Gefühlsumbrüche und er ist seelisch leicht erregbar. Je nach Hauskonstellation und Aspektierung im Horoskop, kann dies auf eine Bindung hindeuten, in der die Mutter seelisch nicht erreichbar war oder sich emotional nicht auf das Kind eingelassen hat.

Künstlerisch und erfinderisch zu sein, ist eine große Gabe dieser Zeichenstellung. Die Einzigartigkeit mit der Gruppe teilen, ist widerum eine große Freude für diesen Mond. Er liebt alles Außergewöhnliche, neue Techniken und Methoden, und lebt am liebsten in einer Gemeinschaft, wo er sich jederzeit emotional unbemerkt zurück ziehen kann, ohne dafür Rechenschaft ablegen zu müssen.

Vollmond in Wassermann, 07.08.17, 21.10 Uhr OEZ, Athen

Entdecke Deine Einzigartigkeit!

Sonne in Löwe steht als Regentin in ihrem Zeichen. Als männliches fixes Feuerzeichen will sie hier präsentieren, spielen und braucht Publikum. Sie liebt das Drama und das Schauspiel. Manchmal neigt Sonne in Löwe zur Übertreibung, was angesichts der vielen Menschen, die ihr Licht unter den Scheffel stellen, ganz günstig ist.

Vor allem in Konjunktion mit Mars wird sie noch dynamischer und selbstwusster. Erst handeln, dann denken, könnte das Motto sein. Diese Konstellation ist sehr gut für deine Selbstbehauptung.

Weitere Vollmond-Aspekte:

Mond-Oppositon Mars in Löwe

Diese Konstellation, vor allem mit dieser Zeichenstellung, könnte zu rasanten Vorhaben führen. Wundere dich nicht, wenn es zu spontanen Gefühlsausbrüchen kommt oder zu Scherben (Glas, Porzellan). Auch bei kreativen Schaffensphasen, gönne dir besonders an Vollmond emotionale Ruhepausen.

Mond-Trigon-Jupiter in Waage

Diese harmonische Verbindung ist besonders förderlich, denn er stärkt positive Gedanken und deinen Optimismus. Visualisiere am besten all deine Wünsche, die Du in dein Leben ziehen möchtest. Meditiere, mach ein Visual Board. Diese Konstellation ist sehr powervoll und zieht positive Verbindungen auf allen Ebenen an.

Mond-Sextil-Lilith in Schütze

Geistige Höhenflüge, die einer idealisierten Welt nachjagen, könnten genausogut zutage treten wie das Verneinen der Instinkte und pragmatischen Welt, für die man sich zu gut findet. Genau dies gilt es jedoch in diesem positivem Aspekt zu vereinen: Seiner Gefühlswelt zu vertrauen, dem Abenteuer nachzugeben, sich geistiges Futter zu holen und doch zu akzeptieren, dass man einen leiblichen Körper hat.

Es ist eine Zeit der Ablösung, des Neubeginns, vor allem des Aufnehmens.

Tipps für die Vollmond-Tage:

  • Loslassen! Feuerzeremonien zur Verabschiedung von Altem und Einladen von neuen Ideen, Handlungen
  • Aufpassen vor zu rasanten Handlungen
  • Ruhepausen – in die Stille, in die Natur
  • Meditation
  • Tanzen, Spielen, Bewegung, Lieben, die Erotik lieben
  • Bewegung für die Waden (Wassermann) und fürs Herz (Löwe)

Ich wünsche dir eine wunderbare Vollmond-Zeit an deinem Seelenort.

Angebote fürs persönliche Coaching und Textanalysen findest Du hier.

Hat dir der Artikel gefallen? Ich freue mich über einen Kommentar.

Herzliche Grüsse,
Anna

anna-logo_new

newsletter Deine Email wird wertgeschätzt und ist spamfrei.
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •