Neumond in Wassermann: Mach´ dich auf den Weg

Am 24.01.2020 steht der Mond neben der Sonne im zukunftsorientierten Zeichen Wassermann. Neumond ist immer ein gute Zeit für einen Neuanfang.

 
Der Wassermann ist ein Entdecker und lässt sich gerne auf neue Frequenzen ein. Für manche mag sein Wirken provozierend sein; er lässt sich in keine Schublade einordnen, so sehr du es auch versuchst.
 
Der Wassermann hat ein überpersönliches Ziel; er möchte die Gesellschaft zum Wohle aller reformieren. Er lebt gerne freiheitlich und selbstbestimmt, mit einer individuellen Note. Dies ist das Thema von diesem Neumond.
 
Wichtige Aspekte:
Das Quadrat zu Uranus in Stier, dem Regent des Wassermann, könnte dich zu spontanen Aktivitäten auffordern. Diese Konstellation steht für unzählige Möglichkeiten. Vielleicht führt das dazu, keine Entscheidung zu treffen. Doch spricht sie auch für die Fähigkeit, Zusammenhänge zu erkennen und in jeder Situation einen Weg zu finden. Wenn der Wassermann eine Entscheidjung gerroffen hat, bleibt er auch dabei.
Umzüge, Auswandern, aus der Wohnung ausziehen – du oder jemand anderes – Wohnung umstellen, Platz machen, damit du dich wohler fühlst, sind ebenfalls mit diesem Aspekt angezeigt.
Neumond in Wassermann, 24.01.2020, 22:41:54 Uhr, Berlin
 
Das Sextil zu Chiron ist eine gute Gelegenheit, sich um den eigenen Selbstausdruck zu kümmern. Mit dem Aspekt zu Sonne und Mond werden Verletzungen angesprochen, die durchaus von Vater und Mutter herrühren oder von Autoritäten. Fühlst du dich in manchen Bereichen unsicher, im Auftreten? Wo möchtest du mehr gesehen werden? Vielleicht möchtest du dich anders kleiden, was Neues ausprobieren, z.B. dich mehr schmücken. Diese Konstellation steht für die Gabe, andere in ihrem Selbstausdruck und ihrem Selbstbewusstsein zu stärken, aber auch verletzte Gefühle zu heilen.
 
Die Beschäftigung mit dem inneren Kind, mal was Neues in Bezug auf Auftreten auszuprobieren, ist sicherlich unterstützend. Dies kann z.B. die Teilnahme an einem Improvisationstheater sein. Alles, was die Ängste vor dem Selbstausdruck nimmt, ist förderlich.
 
Lilith steht noch im Zeichen Fische. Die Bereitschaft für eine mystische Vereinigung ist groß, auch wenn dafür „Opfer“ gebracht werden. Am 27.01. wandert sie in das Zeichen Widder und bleibt dort bis Oktober. Dann verstärkt sich die Abenteuerlust, unterschwellige Aggressionen kommen ans Tageslicht, der Wunsch nach Gleichberechtigung verstärkt sich.
 
Mach dich auf den Weg – so lautet das Motto. Dies kann eine innere, aber auch eine reale Reise sein.
 
 
Ich wünsche dir eine wunderbare Neumond-Zeit an deinem Seelenort!
 
Möchtest du mehr über deinen Seelenort und deine Berufung erfahren? Der AstroTagesWorkshop findet am 14.März in Fürth bei Nürnberg statt.
 
Liebe Grüsse,
Anna
 

Vollmond in Krebs – Mondfinsternis – 10. Januar

10. Januar – Vollmond in Krebs – Mondfinsternis, Sonne, Merkur, Jupiter, Saturn, Pluto in Steinbock:
Es ist die Zeit, in sich zu gehen, die eigenen Stärken und Schwächen zu erkennen. Noch einmal schauen, wo stellst du zu hohe Ansprüche an dich und an andere. Die Steinbock-Betonung ist eine Zeit der Innenschau und Innenkehr.

Weiterlesen

Neumond in Steinbock – Lasse deine Flügel wachsen

Am 26.12. findet der Neumond in Steinbock statt. Er wird von Jupiter in der Konjunktion begleitet. Der absteigende Mondknoten befindet sich in der Nähe von Sonne, Mond und Jupiter.  Gleichzeitig bilden diese drei eine Opposition zum Mondknoten in Krebs. Es findet eine ringförmige Sonnenfinsternis statt, die vorwiegend im arabischen Raum und in Asien zu sehen ist.

Sonnenfinsternisse und Finsternisse überhaupt haben eine transformierende Wirkung. Neumond ist immer eine gute Zeit des Neuanfangs. Mit Jupiter in der Konjunktion steht diese Verbindung für Selbstbewusstsein und hohe Ideale. Doch der Steinbock und die Steinbock-Betonung mit Saturn und Pluto zusätzlich spricht dafür, deine Visionen umzusetzen, ganz pragmatisch.

Das Quadrat zu Chiron in Widder von Sonne, Mond und Jupiter lädt ein, sich die eigene Verletztlichkeit anzuschauen. Welche Wunden sind nicht geheilt? Wo verzeihst du dir nicht, bist unsicher, fühlst dich schuldig, wenn du deine eigene Sache machen möchtest? Auch diese Themen möchten an Neumond angeschaut werden.

Das Trigon zum rückläufigen Uranus in Stier von Sonne, Mond und Jupiter verleiht der Konstellation Flügel, ungeahnte Möglichkeiten! Jupiter und Uranus heben gerne ab, mit Steinbock sind die Flügel stabil gebaut. Von daher: Vertraue dir! Erkenne deine Stärken! Erkenne deine Schwächen! Das macht dich stark und ganz. Dann bist du gut in dir gefestigt.

Ich wünsche dir eine wundervolle Neumond-Zeit, Frohe Feiertage und einen guten Start ins Neue Jahr!
Liebe Grüße, Anna

2020: Ein neues Zeitalter beginnt – gemeinsam!

Dieses Jahr gibt es drei Hauptspieler: Jupiter, Saturn und Pluto. Sie befinden sich alle drei im Zeichen Steinbock. Saturn wandert im März in das luftige Zeichen Wassermann. Uranus in Stier wird Erneuerungen im Bereich Finanzen, Agrarwirtschaft und Seelenort bringen.

Weiterlesen

Vollmond in Zwillinge: die Traumliebe und die sanfte Kommunikation

Am 12.12. steht der Vollmond in Zwillinge der Sonne in Schütze gegenüber. Es geht um die Liebe und die Traumvorstellung davon an diesem Vollmond, so zeigen die Planetenkonstellationen. 

Vollmond ist immer eine gute Zeit der Aufnahme. Der Mond in beweglichen Luftzeichen Zwillinge liebt die Kommunikation und ist neugierig. Er braucht geistige Nahrung. Tagebuch schreiben über Gefühle ist an diesem Vollmond sehr empfehlenswert.

Weiterlesen

Jupiter in Steinbock: Glaube, Macht und Reichtum – gemeinsam!

Vom 02.12.2019 bis 19.12.2020 steht unser Fülleplanet Jupiter im Sternzeichen Steinbock. 2020 ist ein machtvolles und umsetzungsstarkes Jahr für alle Sternzeichen. Die Jupiter-Pluto-Konjunkton bringt Gewinn bringende Möglichkeiten mit sich. Es ist eine Zeit des Dranbleibens und der Transformation. Das Jahr 2020 steht für viele Neuanfänge und dass bisher gelebtes zu Ende geht. Oder es wird vertieft.


Weiterlesen

Neumond in Schütze – Erfinde dich neu

Der Neumond in Schütze am 26.11. um 16.05 Uhr MEZ steht für einen Neuanfang und neue Entdeckungen. Sonne und Mond im feurigen beweglichen Schütze wollen auf zu neuen Ufern. Sie reisen gerne. Beide sind begeisterungsfähig und haben hohe Ideale. Sie sind Philosophen. Sie wollen den Sinn des Lebens entdecken und sich weiter entwickeln. Der Mond hat großes Selbstvertrauen und Vertrauen in das Gute im Menschen. Er tendiert dazu, zu viel von sich und von anderen zu erwarten. Gerne übersieht er unschöne Seiten und überspielt diese. Dennoch mögen Sonne und Mond in Schütze das Gute im Menschen sehen und auch etwas dafür tun. Lebe deinen Traum. Erfinde dich neu.


Weiterlesen

Vollmond in Stier: Fokussiere und manifestiere mit Genuss

Der Vollmond im Stier steht am 12 November der Sonne in Skorpion gegenüber. Die Sonne in Skorpion hat eine Konjunktion mit dem rückläufigen Merkur.
 
Diese Zeit ist sehr gut geeignet in sich zu gehen sich und
auf das zu fokussieren, was du wirklich in deinem Leben haben möchtest.
Genauso ist es segensreich, das zu verabschieden, was du nicht mehr brauchst.
 


Weiterlesen

Merkur in Skorpion rückläufig: Gute Zeit zur Innenschau und sich klar auszurichten

Besonders dieser rückläufige Merkur (31.10.-20.11.) im Zeichen Skorpion ist gut geeignet, sich in sich zu gehen und eine Sache genauer zu erforschen.

Der Götterbote Merkur wird drei mal im Jahr für circa drei Wochen rückläufig. Merkur, der die Sonne innerhalb der Erdumlaufbahn umkreist, wird rückläufig, wenn er aus einer geozentrischen Perspektive vor der Sonne zu stehen scheint.


Weiterlesen