Neumond in Wassermann – dein Seelenplan will sich manifestieren

Am 15.02.18 steht der Mond in Konjuntion mit der Sonne. Der Neumond und unsere Quelle des Lichts befinden sich in einem zukunftsorientierten Zeichen, luftig und innovativ. Neumond ist immer ein guter Zeitpunkt für einen Neuanfang.

Auch dieser Mond, wie schon der Blue Moon am 31.01., wird von einer Finsternis begleitet, diesmal ist es eine partielle Sonnenfinsternis, von Südamerika, Pazifik, Atlantik und Antarktis aus zu sehen. Der absteigende Mondknoten befindet sich in der Nähe der Sonne und des Mondes.

Das Thema des aufsteigenden Mondknoten in Löwe hat auch diesmal eine höhere Bedeutung. Er zeigt auf unseren Seelenplan und wird durch das gegenüberliegende Zeichen Wassermann angesprochen.

Beide lieben die Einzigartigkeit, sich zu präsentieren, und ab 2018 geht es nicht mehr um ein „Ich bin im Mittelpunkt, ich bin besser als Du“ etc., sondern ganz klar um dein Wirken in der Gesellschaft. Du bist mit einem besonderen Potenzial zu einem bestimmten Zeitpunkt auf die Erde gekommen, das ist auch im Horoskop ablesbar.

Neumond in Wassermann, 15.02.18, 22.05 MET

Die Welt braucht dein Talent

Der Wassermann ist der Narr im Tierkreis, der sich gerne auf neue Frequenzen einlässt. Er ist ein Künstler, ein Entdecker, der ungewöhnliche Dinge liebt und vielleicht deswegen als „Spinner“ von manchen abgetan wird, von anderen deswegen bewundert auf den Podest gehoben. Für manche mag sein Wirken provozierend sein; er lässt sich in keine Schublade einordnen, so sehr Du es auch versuchst.

Der Wassermann hat ein überpersönliches Ziel; er möchte die Gesellschaft zum Wohle aller reformieren. Das tut er am besten, in dem er seine Einzigartigkeit lebt.

Körperlich gesehen betrifft der Wassermann das Zentralnervensystem, die Unterschenkel und die Knöchel.

Was ist wahrhaftig? Welchen Informationen kannst, willst Du glauben, was fühlt sich für dich stimmig an? Was will von dir in die Gruppe, in die Gemeinschaft eingebracht werden? Das sind Fragen, die diesen Mond beschäftigen. Der luftige Wassermann-Mond ist neugierig und wird leicht nervös. Er ist weniger zum Kuscheln aufgelegt, vielmehr bekommt er Freiheitsängste, wenn zuviel Nähe entsteht. Deswegen hält er sich emotional gerne unter vielen Menschen auf, da kann er sich distanzieren und trotzdem Spass haben.

Mit der Sonnenfinsternis am Neumond-Tag bist Du eingeladen, darauf zu schauen, was denn deine Sonne noch am Strahlen hindert. Sind es einschränkende immer wiederkehrende Handlungen und Glaubensmuster, die Du ablegen darfst? Vielleicht fehlt dir die Vision? 2018 ist ein Jahr mit signifikanten Mond- und Sonnenfinsternissen, die auf einen äußeren und inneren Wandel hinweisen.

Der konjungierende Merkur in Wassermann, der nahe bei Sonne und Mond steht, kann dir geniale Ideen vermitteln. Du musst diese nicht alle realisieren. Wenn Du jedoch Freude verspürst bei einem „Seelenfünklein“, so wie Meister Eckhart den göttlichen Anteil in uns nannte, also ein schönes Gefühl damit verbindest, dann lass dich nicht aufhalten, auch etwas dafür zu tun. Dafür brauchst Du keine Motivation.

Das Quadrat, also ein herausfordernder Aspekt zu Jupiter in Skorpion an diesem Neumond mag dazu führen, daß alte karmische Glaubensmuster dich daran hindern, dich wirklich frei zu fühlen. Gerade in Beziehungen kann sich dies durch Beschränkungen zeigen. Du kannst dankbar sein für das was Du erlebt hast und es tatsächlich jederzeit neu visionieren und definieren. Dafür ist dieser Neumond bestens geeignet. Er ist auch förderlich dafür, dich mit Menschen zu umgeben, die deine Gleichgesinnten sind.

Das Sextil zu Uranus (noch) in Widder, dem Regent des Wassermann, könnte dich zu spontanen Aktivitäten auffordern. Folge deinem Herzen und nicht deinem Verstand! Gönne dir immer wieder Ruhepausen – slow down. Vor allem, höre auf deinen Körper. Denn er zeigt dir, ob Du Freude oder Angst verspürst.

Spätestens, wenn Uranus nun im Wassermann-Zeitalter in den Stier wandert (15.05.18), dürfen wir noch schneller das Prinzip der Ursache und Wirkung erkennen. Was Du säst, wirst Du ernten.

Vielleicht ist auch dir schon aufgefallen, daß wir 2018 anders schwingen als 2017. Irgendwie leichter, bewusster, auch schneller. Nutze deine Vision und deinen guten Kontakt zum Körper, das wirst Du in den nächsten Jahren noch mehr brauchen. Löse dieses Jahr ab, was dir nicht mehr dienlich ist. Die Zeitqualität war selten so günstig wie jetzt!

2018 ist ein leichteres Jahr, wo Du die Möglichkeit hast zur Ruhe zu kommen, und dies auch nötig ist, bei der luftigen, universellen Energie, die immer mehr zu uns durchdringt.

Du bist einzigartig wie Du bist, eine Künstlerin, ein Künstler. Höre auf deine „verrückten“ Ideen, auf deinen Körper, auf deine Gefühle und bleib neugierig!

Ich wünsche dir eine wunderbare Neumond-Zeit an deinem Seelenort!

Wenn Du mehr über deine Einzigartigkeit wissen möchtest, lade ich dich zu einem AstroCoaching ein.

Trag dich hier in meinem Newsletter ein, wenn Du über mein aktuelles Buchprojekt informiert werden möchtest.

Liebe Grüsse,

Anna

anna-logo_new

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •