Vollmond in Waage – Ausbruch aus der Harmonie

Der zweite Vollmond in Waage in diesem Jahr begrüßt uns am 19. April um 13.12 Uhr MEZ. Die Sonne verlässt bald das Zeichen Widder, der Mond steht noch im Zeichen Waage. Es sieht nach Aufbruchstimmung aus. Sei kreativ und nutze die Chancen, so lautet das Motto für diesen Vollmond.

Wir richten uns neu aus. Unser Körper gibt uns Signale. Geht es dir auch so, dass du Heißhunger auf Sachen hast, die du jahrelang verpönt hast? Oder du entdeckst eine Sportart, die dir plötzlich Spaß macht, wobei du Sport nie wirklich mochtest? Du brauchst viel Schlaf oder bist plötzlich aktiv?

Das gehört alles zur aktuellen Zeitqualität dazu. Die Energien sortieren sich neu.

Wenn du viele Talente in dir hast – und davon bin ich überzeugt – warte nicht damit, bis du aus deinem Angestelltenverhältnis aussteigst, bis du den richtigen Ort für ein Seminar, ein Retreat gefunden hast. Fange jetzt an. Einfach, leicht, spielerisch, ohne Regeln, in deinen freien Stunden.

Wenn du das Gefühl hast, eine Pause zu brauchen, ruhe dich aus. Regeneriere deinen Körper. Gerade mit Uranus in Stier ist es soo wichtig für uns Menschen, dass wir in unserem Körper Zuhause sind. Uranus hebt gerne ab, der Stier ist gerne sinnlich und erdverbunden. Hier ist mein Artikel und das Video vom letzten Jahr dazu. https://annaroth-coaching.com/tag/uranus/

Wir befinden uns in einer Zeit der Wandlung. Renne nicht irgendwelchen Bildern im Aussen nach, sondern bleibe bei dir. Das ist der beste Ort. Wenn dein jetziger Seelenort nicht mehr passt, dann suche dir einen neuen Ort. Mache eine kleine Reise, einen Plan, ein Visionboard.

Schaue, dass es dir dabei gut geht. Vertraue auf das Unbekannte. Vertraue deiner Intution. Gleichzeitig, behalte den Boden unter den Füssen. Damit meine ich: Was ist wirklich machbar?
Denn wenn du einen Kredit aufnimmst, der dich unglücklich macht, Hals über Kopf eine Entscheidung triffst, wo du dich nicht 100%ig wohl damit fühlst, einer Idee nachrennst und nicht wirklich bei dir bist, könntest du ungute Überraschungen erleben. Das muss nicht sein.

Und gleichzeitig: Folge deiner Freude. Das ist die größte Heilung und die wichtige neue Disziplin.

Wie schon beim letzten Vollmond in Waage, geht es hier auch darum, kreativ und schöpferisch deinen Weg zu gehen.

Im feurigen kardinalen Zeichen Widder wirkt die Sonne impulsgebend und pionierhaft. Sie braucht Freiheit und will sich nicht einschränken lassen. Sie wägt nicht ab wie der Mond, sondern geht zielorientiert ihren eigenen Weg. Hindernisse stacheln sie an, um diese kreativ zu überwinden. Die Sonne zeigt sich aktiv, der Mond friedliebend und sucht die Zweisamkeit.

Die Konjunktion von Sonne in Widder zu Uranus in Stier spricht das Thema Geld und Finanzen und den Seelenort an. Es dürfte zu mehr Eigenständigkeit und unternehmerischem Handeln an deinem Seelenort kommen.

Das Trigon von Sonne zu Jupiter in Schütze deutet auf gutes Selbstbewusstsein und Großzügigkeit. Jupiter ist rückläufig vom 10. April bis 11. August. Sind deine Entscheidungen langfristig erfüllend? Was ist der Sinn und Zweck deines Vorgehens? Es geht hier mehr um inneres als um äußeres Wachstum.

Mit Sextil zu Lilith in Wassermann wird die Freiheits- und Abenteuerliebe angesprochen.

Anders als die Sonne, braucht der Mond in Waage das DU und möchte sich mit diesem verbinden. In Harmonie, im Einklang sein, kuscheln, Nähe in der Zweisamkeit genießen, das alles will er erleben. Das emotionale Empfinden ist sehr von den Mitmenschen abhängig. Der Waage-Mond möchte gefallen und beliebt sein, ist sehr beeinflussbar und beeindruckbar. Er nimmt wirklich teil an den Gefühlen der Mitmenschen und besitzt psychologische Fähigkeiten. Streitigkeiten und aufreibende emotionale Situationen vermeidet er. Er wägt ab, kann und will sich nicht für eine Partei entscheiden. Alle sollen zufrieden sein.

Für Mond-in-Waage-Menschen spielt die Verbindung zur Mutter auch eine Rolle in der Beziehung zum Partner. Für einen Waage-Mond darf es am besten keinen Zwiespalt zwischen Mutter und PartnerIn geben. Es fällt ihm schwer, sich von der Mutter zu lösen und emotional selbständig zu sein. Der Mond, unser kindliches Empfinden, sucht im Zeichen Waage die meiste Nähe, ohne zu streiten, ohne an Grenzen zu gehen, er möchte sich körperlich wie geistig und seelisch verbinden. Jedes Horoskop enthält das Waage-Prinzip. Selbst wenn wir nicht den Mond dort stehen haben, so gibt es einen Teil in uns, der gefallen will und geliebt werden will.

Das Sextil von Mond zu Jupiter in Schütze spricht für den Wunsch nach friedvollem Austausch mit Bildung und Kultur. Auch für üppige Schlemmereien steht dieser positive Aspekt, und in Verbindung mit der Sonne steht dein Vorhaben unter einem guten Stern. Es drängt zu neuen Abenteuern.

Die Opposition von Mond Uranus in Stier verkörpert das Prinzip der Freiheit am Seelenort: Raus aus den gewohnten Strukturen. Mit dem Frühling ist jetzt Zeit, die Wohnung zu verändern, oder etwas ganz Neues zu machen. Vielleicht reist du mehr, ziehst um, wechselst deinen Seelenort.

Das Trigon, der positive Aspekt zu Lilith in Wassermann steht für eine freiheitliche Position in der Gesellschaft. Dies ist eine Aufforderung, nicht in alten oder überholten Mustern des Friedens willen zu verharren.

Der Mond hat einen Suchaspekt, ein Quinkunx zu Venus in Fische. Beide mögen sich vereinen, beide haben Sinn für Harmonie und Ästhetik, die Venus Talent für Gesang und Kunst, auch religiöse Kunst. Die Venus in Fische geht noch einen Schritt weiter, indem sie sich in der Liebesverbindung auflösen und verschmelzen möchte. Sie lässt sich gerne von einem romantischen Traumbild verleiten, das oft nicht der Realität entspricht. Sie begibt sich in Abhängigkeiten hinein. Sie ist sehr hilfsbereit und muss aufpassen, dass sie nicht ausgenutzt wird. Hinter ihrem Helfersyndrom oder Aufopferung mag sich der Wunsch nach Guten für alles verbergen, aber auch ein versteckter Selbstbezug, nämlich nicht alleine sein zu wollen oder geliebt zu werden.

Dies gilt für Mann wie Frau. Es gibt unzählige Ehen, wo Mann und Frau sich nicht mehr viel zu sagen haben, ja sogar feindlich sind. Doch bleiben sie in einer unguten Verbindung. Manchmal hat die Frau sogar kein eigenes Bankkonto, es gibt keine wirkliche Unabhängigkeit. Das ist mit Lilith in Wassermann und auch dem Uranus in Stier, auch mit Venus in Fische hier an Vollmond angezeigt. Mache dich unabhängig vom Partner. Und wenn ihr euer Konto und alles zusammenlegt, vereinbart gute Regeln.

Merkur in Widder agiert impulsiv und spontan. Er überlegt nicht lange was er sagt und übernimmt die Führung im Gespräch. Mit Chiron in Verbindung hört er mehr zu und verhilft anderen zu einem guten Selbstausdruck, im Auftreten und hier mit Merkur im Sprechen. Dies ist eine Gabe, auch im Geburtshoroskop. Wenn Chiron in Widder steht, verhilft er anderen zu einem guten Selbstausdruck. Die Venus steht ebenfalls in Konjunktion zu Merkur und Chiron. Es geht hier ums Zuhören und gleichzeitig sich selbst gut zu fühlen, bei sich zu sein. Hab eine eigene Meinung.

Mars in Zwillinge ist an Vollmond nicht hauptaspektiert und wirkt so in seiner Zwillinge-Energie.  Er diskutiert gerne, ist praktisch-manuell geschickt und macht  gerne mehrere Sachen gleichzeitig. Er steht für Verkaufstalent. Von daher nutze die Zeit, um über deine Angebote zu sprechen.

Das Sextil von Jupiter in Schütze zu Lilith in Wassermann deutet auf Abenteuer und Freiheit in der Beziehung, und auf freundschaftliche Verbindungen.

Saturn in Steinbock hat fast das ganze Jahr über ein Sextil zu Neptun in Fische. Vertraue auf deine Intuition, auf deine feine Wahrnehmung und lasse diese in deine Berufung miteinfließen. Handle nach deiner Intuition und nicht nach deinem Verstand. Saturn wird vom 30.04.-18.09. im Zeichen Steinbock rückläufig.

Auch Pluto wird rückläufig vom 25.04.-03.10. in Steinbock. Saturn, Pluto und der absteigende Mondknoten in Steinbock deuten auf Machtannahme. Nimm deine Stärken an, rede nicht nur, sondern tue etwas! Komme in die machtvolle Umsetzung. Steige aus der Opferrolle aus, in der du dir selbst erzählst, dass du das Opfer bist.

Lebe deinen Traum, deine Phantasie, dafür steht der aufsteigende Mondknoten in Krebs.

Ich wünsche dir eine wunderbare Vollmond-Zeit an deinem Seelenort!

Das Seelenort- und BerufungsRetreat findet vom 01.-03. Juni statt.

Liebe Grüße, Anna

anna-logo_new

  • 17
  •  
  •  
  •  
  •  
  •