Vollmond in Skorpion – hinein in die Komfortzone

„Wo Licht ist, da ist auch Schatten“, sagte Goethe. Das trifft auch für den Vollmond in Skorpion zu, der am 18.04. um 23.11 Uhr MEZ exakt der Sonne in Stier gegenübersteht. Dies trifft auf diesen Vollmond mit all seinen Aspekte zu.

Stier und Skorpion sind beide fixe Zeichen. Sie möchten gerne bewahren und besitzen: Der Stier materielle Dinge, der Skorpion Menschen. Dabei ist für beide Zeichen das Loslassen die Meisterschaft.

Der Mond in Skorpion ist ein leidenschaftliches Konglomerat aus erotischem Begehren und Besitzen wollen, und das Ganze mit Tiefgang. In diesem Tierkreiszeichen dürfen wir besonders unserem Schatten begegnen, denn der Skorpion geht einem Geheimnis gerne auf den Grund und ruht nicht, bis der es gelüftet hat. Er lässt sich vom Leben berühren und aufwühlen, reagiert heftig oder gar nicht. Er erahnt die eigenen dunklen Seiten und hat das Bedürfnis, Fassaden zu durchbrechen und zum wahren Kern vorzudringen.

Der Mond grundsätzlich verkörpert als Regent des Tierkreiszeichen Krebs das weiblich-seelische Prinzip und steht für unsere Emotionen und unser kindliches Empfinden. Ihm werden Organe wie Brüste und Lymphdrüsen zugeordnet. Im Skorpion-Mond sind auch die Sexualorgane und das zweite Chakra (Kreativität, Sexualität, Wut) angesprochen.

Es geht um Schattenarbeit, dafür spricht das Spannungsdreieck von Sonne und Mond zu Lilith in Fische. Lilith in Fische liebt die Traumwelt, sie folgt lieber einem Traumbild von einer Beziehung. Sie hat tiefe Gefühle, genauso wie der Mond. Sich nicht abhängig zu machen, ob in einer Beziehung, von einem unerreichbaren Bild, ist ein Thema dieses Vollmondes.

Begegne deinen unerlösten Anteilen. Wo bist du neidisch, möchtest jemanden besitzen und abhängig machen? Oder macht dich jemand abhängig?

Der Vollmond ist weiterhin eine gute Zeit, zu genießen, sich selbst wertzuschätzen. Vor allem in der Beziehung dem Partner zu sagen, was du so an ihm schätzt und was eure Verbindung so wertvoll macht. Das alles liebt die Venus in Stier, vor allem weil sie einen positiven Aspekt zum Mars in Krebs hat.
Schaue dir das Video an, dort beschreibe ich alle Aspekte.

Es hat mich noch etwas diese Tage beschäftigt: Die Komfortzone. Mein Tipp nicht nur für den Vollmond ist: Nicht heraus aus der Komfortzone, sondern hinein gehen. Denn wenn du gut mit deinem Körper verbunden bist, dich sinnlich und schön findest, fällt es dir umso leichter klar zu sein und eine Entscheidung zu treffen. 

Folge deiner Freude – dies ist eine Disziplin. Wenn du deiner Freude folgst, heißt es, dass du nurmehr Dinge tust, die dir Freude bereiten. Es braucht eben Mut und eine Entscheidung aus dem Herzen heraus.

 

Vollmond in Skorpion, 18.05.19 um 23:11 Uhr MEZ Berlin

Vollmond ist immer eine Zeit der Aufnahme. Was möchtest du aufnehmen an Gedanken, Energie, Nahrung?

Tipps für den Vollmond in Skorpion:
• Lasse los, woran Du krampfhaft festhältst
• Verwöhne deinen Körper mit gutem Essen, Massagen
• Gönne dir Sinnlichkeit und Sex
• Wie ist deine Einstellung zu Geld?
• Gehe rein in deine Komfortzone – fühle dich wohl mit dir
• Keine Operationen im Geschlechtsbereich oder an Eierstöcken und Gebärmutter

Ich wünsche dir eine wunderbare Vollmond-Zeit an deinem Seelenort.
Mein Seelenort- und BerufungsRetreat findet vom 01.-03. Juni in Griechenland statt.

Herzliche Grüsse,
Anna

anna-logo_new

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •