Verlosung eines Live-Coachings! Dein Seelenort im Horoskop – Deine Selbstverwirklichung

Das letzte Webinar hat soviel Spass gemacht. Die Teilnehmer haben live Fragen über ihr Horoskop und ihren Seelenort, aber auch zu Beziehungen gestellt. Auch hat mir Annette vorher ihre Daten zur Verfügung gestellt und so bekam sie eine astrologische Beratung. Die letzte Aufzeichnung kannst Du Dir hier noch einmal ansehen.


Für das nächste Webinar biete ich eine Verlosung an! Du kannst ein Live-Coaching im Webinar gewinnen! Dazu melde Dich hier an und schicke mir Deine astrologischen Daten per Mail. Ich ziehe dann „blind“ eine Email und der Gewinner steht bis Dienstag abend um 23.00 Uhr fest!


Du kannst aber auch einfach nur zuschauen.
Trag Dich hier für das kostenlose Webinar am Mittwoch um 19.00 Uhr ein! Ich freue mich auf Dich!

freedom

Nach dem letzten Webinar erhielt ich einige Anfragen, die mit folgenden Themen zu tun hatten: Sich selbst beschränken und zurücknehmen, bzw. sich Fesseln anlegen.

Im Horoskop ist sehr gut abzulesen, wo und wie man sich die Fesseln anlegt. So ist z.b. der Saturn zu betrachten. Ein Saturn in Widder oder im 1. Haus deutet meistens auf Selbstaufgabe oder auf zuviel Selbstkritik hin. Man prüft sehr, bevor man agiert.  Dabei sind immer die Aspekte zu beachten, vor allem zum Mars und zu der Sonne.

Eine große Zurücknahme der eigenen Wünsche, bis hin zu einem funktionierenden Selbst-Sabotageprogramm kann mehrere Gründe haben:

Zum einen hast Du Angst vor der eigenen Stärke. Du müßtest Dich dann zeigen und vielleicht führt dies sogar zu Auseinandersetzungen. Du würdest dann Entscheidungen treffen, die als egoistisch gelten. Vielleicht willst Du es wirklich wagen, umzuziehen oder auszuwandern. Du würdest dann nicht mehr so funktionieren, wie andere Dich kennen.

Einige werden Dich für Deine Wandlung bewundern oder bestaunen und andere kritisieren. Vor allem, wenn Du längere Zeit am gleichen Ort lebst. Wenn Du in Deine Lebensaufgabe hineinwächst, wirst du auch immer mehr Kritik gelassen entgegen nehmen. Die Kritik hat in Wirklichkeit nichts mit Dir zu tun. Vielleicht sind auch manche neidisch auf Dich, wenn Du plötzlich so strahlend und so glücklich bist, weil Du lebendig wirst. Das widerum könnte Dir auch Angst machen. Neid ist jedoch die beste Form von Anerkennung!

Du bist unsicher und hast keine klare Zielvorstellung. Vielleicht bräuchtest Du eine Führung und versuchst, alles alleine zu bewältigen. Du hast wahrscheinlich schon eine oder mehrere Ausbildungen hinter Dir, in mehreren Firmen gearbeitet und die Selbständigkeit will noch nicht so richtig funktionieren. Vielleicht hast Du auch Studien wieder abgebrochen. Entweder Du bist noch nicht in die Berufung hineingewachsen und alles braucht ein bisschen Zeit, Liebe und Geduld. Oder Du hast noch nicht Dein Ding gefunden, Dein True Calling. Wenn Du dies gefunden hast, kennst Du keine Langeweile und kein Altern, sondern dankbares Wachstum. Und vielleicht ist es auch notwenig, für eine gewisse Zeit den Ort zu wechseln. Mir z.b. hat es total gut getan, in Amsterdam Bildende Kunst zu studieren.

Durch Dein Sabotageprogramm behinderst Du Dich am meisten. Diese Programmierung mag aus frühester Kindheit kommen. Von Deinen Eltern, Vorgesetzten, Lehrern, oder aus anderem Umfeld. Dir wurde gesagt, daß Du nicht gut genug bist und daß Du es nie schaffen wirst, und Du bist nicht liebenswert. Glaube mir, Du bist nicht der / die einzige da draußen. Ich kenne nur 1% aller mir bekannten Menschen, die wirklich behaupten, sie hätten eine glückliche Kindheit gehabt. Je näher Du mit Menschen zusammen lebst, die ihr negatives Mindset auf Dich übertragen, umso mehr beeinflussen sie Dich. Besonders dann, wenn Du  da lebst, wo Du geboren wurdest. Oder Dein Partner führt das Programm fort. Wenn Du also merkst, daß Du Deinen Erfolg immer wieder verhinderst, stelle Dir diese eine Frage: Warum? Und wie kann ich das ändern?

Du lebst im Selbstmitleid und kennst Deinen Selbstwert nicht. Wie Du erkennst, daß Du im Selbstmitleid bist? Du jammerst, daß Du etwas nicht ändern kannst, schaust Dir selbst zu, wie Du Dich beschränkst, bist unzufrieden deswegen und hast jegliche Selbstverantwortung abgegeben. Ein weiteres Indiz ist der Hoffnungsgedanke. Es wird alles gut. Du tust dafür aber nichts, sondern verklärst die Situation. Das Gegenteil von all dem ist Selbstwert. Wenn Du Deinen Wert kennst, willst Du Dich selbst anerkennen und wirst Anerkennung erhalten. Du bist klar über Deinen Weg. Du übernimmst Verantwortung. Es fühlt sich einfach gut an. Du lässt Dir Zeit mit Entscheidungen, die Zeit brauchen und triffst sie dann aus dem Herzen. Du fühlst Dich sicher und gut mit Dir, Du vertraust Dir.

Du lebst in der Komfortzone. Die sogenannte Komfortzone ist für mich nur dann eine, wenn ich da wirklich erfüllt bin. Zumindest zufrieden. Wenn das nicht der Fall ist, warum sollte sie dann komfort genannt werden? Bist Du tatsächlich zu faul und bequem? Das ist nicht schlimm. Aber ich glaube das nicht, sonst würdest Du diesen Artikel hier nicht lesen. Ich glaube eher, daß Du spürst, daß irgend etwas nicht stimmt, aber die Partnerschaft läuft gerade gut und ist angenehm oder die Bezahlung im Nebenjob paßt gerade mal wieder. Vielleicht spürst Du auch die Riesenmenge an Arbeit, die eine Berufung mit sich bringen mag und das schreckt Dich ab. Von daher schiebst Du ein paar Aktionen noch auf die lange Bank, aber wenn Dich Deine Berufung ruft, wirst Du ihr folgen und in Deinen Schritten anfangen.

Vergiß nicht: Eine Reise von tausend Meilen beginnt mit dem ersten Schritt.
Laotse

Wenn Du Dich erkannt hast und solch eine Situation dauerhaft ändern möchtest, ist es ratsam, sich einen Mentor oder Coach zu suchen. Oder Deine Glaubenssätze und Sabotage-Programme in einer Gruppe zu bearbeiten. Du kannst dies zwar auch alleine tun, dann dauert es aber viel länger. Frag´ Dich, was Du wirklich möchtest und gehe dann in diese Richtung die ersten Schritte. Sei gut zu Dir. Lobe Dich. Gehe in die Liebe.

Wenn Du spürst, daß Dein Lebensort Dir nicht mehr dient, um Dich weiter zu entwickeln, und Du mehr über Dein Potential wissen möchtest, biete ich Dir eine Coaching-Stunde an. Hier kannst Du eine Coaching-Sitzung buchen.

Am Mittwoch, den 10.02., findet das nächste kostenlose Webinar zum Thema Dein Seelenort im Horoskop – Deine Selbstverwirklichung statt.
Trag Dich hier ein und nimm – wenn Du möchtest – an der Verlosung teil.

Ich freue mich, wenn Du dabei bist!
Herzliche Grüsse,
Anna

anna-logo_new

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •