Vollmond in Zwillinge: die Traumliebe und die sanfte Kommunikation

Am 12.12. steht der Vollmond in Zwillinge der Sonne in Schütze gegenüber. Es geht um die Liebe und die Traumvorstellung davon an diesem Vollmond, so zeigen die Planetenkonstellationen. 

Vollmond ist immer eine gute Zeit der Aufnahme. Der Mond in beweglichen Luftzeichen Zwillinge liebt die Kommunikation und ist neugierig. Er braucht geistige Nahrung. Tagebuch schreiben über Gefühle ist an diesem Vollmond sehr empfehlenswert.

Die Sonne im beweglichen Zeichen Schütze liebt Philosophie und Reisen.  In der Opposition lassen sich Gegensätze von Aktion und Bedürfnis nach Sicherheit vereinen.

Weitere Aspekte an diesem Vollmond in Stichpunkten:

Sonne und Mond bilden ein Quadrat, einen Spannungsaspekt zu Neptun in FischeDie allumfassende Liebe, Hingabe will gespürt und erlebt werden. Die Sensibilität ist sehr hoch, man ist sehr stark beeinflussbar. Mutter- und Vater-Thematiken könnten an diesem Vollmond stärker bewusst werden. Was hat es in dir ausgelöst, wenn dein Vater schwach, krank oder abwesend war? Genauso ist es mit der Mutter. Dieser Aspekt fördert den Wunsch, die Traumbeziehung, den Traumpartner, das Traumleben zu leben.

Neptun ist der Heiler, Künstler und Mystiker im Tierkreiszeichen. Er ist die höhere Oktave der Venus. Überempfindlich, nimmt er die feinsten Schwinungen wahr, lebt oder will in einer Märchenwelt leben, will alles schön machen.
Neptunische Phantasie ist groß, malt sich Dinge aus, die gar nicht passiert sind. Ist sehr gut für künstlerischen Ausdruck.
Frage: Was ist Märchen, was ist Realität?

Dieser Spannungsaspekt fördert den den kreativen Ausdruck und Heilung. Spannungsaspekte wie ein Quadrat wecken Widerstände. Sie sind stimulierend und fördern das Wachstum, auch deswegen, weil man sie am stärksten spürt.

Seelenort: Die Fernweh ruft. Neptun hat Fernweh ans Meer, in die Weite, in einsame Fjorden zu gehen. Nutze diesen Vollmond für einen guten Spaziergang in die Natur. Sonne in Schütze begibt sich immer gerne auf innere und äußere Reisen. Mond in Zwillinge ist neugierig und liebt Neues. Eine kleine Reise wirkt heilend und inspirierend.

Sonne und Mond bilden ein Quadrat, einen Spannungsaspekt zu Lilith in Fische.
Altes verloren geganges Wissen wieder beleben – den Heiligen Gral in sich finden. Lilith will das Wissen und die mysteriöse weibliche Kraft, die Mutter Erde entspringt und mit ihr im Einklang ist, wieder integrieren – in uns und somit in der Welt. Die Mutter Erde selbst ist magisch, birgt geheimnisvolle Höhlen und Kraftorte, gibt uns unseren Seelenort. Sie ist mächtig und zerstörerisch, wenn sie sich erneuert.

Lilith in Fische hat eine große Hingabefähigkeit, genauso gerne wie sie verführt. Sie ist opferbereit, sich aufzugeben, um gemeinsam zu verschmelzen. Sie kann hellsichtig sein, sich in deinen Träumen zeigen. Sie kann hellsichtig sein, sich in deinen Träumen zeigen. Was ist Schein, was ist Sein? Sie ist eine Romantikerin und tiefgründig, voller Visionen. Wenn sich ihr Wunsch nach Verschmelzung nicht realisieren lässt, greift sie gerne zu Ersatzmitteln. Überprüfe, ob du wirklich Opfer bringen musst und welche. Eine Zusage kann sich als Opfer heraus stellen, ein Nein als Gewinn. Es ist nicht deine Aufgabe, jemand anderen von seinen Zwängen zu erlösen. Eine große Kraft ist, den Gefühlen durch Kunst und Kreativität Ausdruck zu verleihen. Gefühle zulassen, damit sie in die Heilung gehen können.


Vollmond in Zwilllinge, 12.12.2019, 06:12:12 Uhr MEZ Berlin

Mond Venus in Quinkunx – Suchaspekt – stärkster Aspekt
Der Mond steht für emotionale Sicherheit, Venus für gefühlsmäßige, erotische Kontakte. Was schön ist, befriedigt gefühlsmässig nicht. Möchte beliebt sein, will geliebt werden, ist sehr kompromißbereit. Schaue, welche Verbindungen du eingehen willst, ob sie dir gut tun. Kann viel Nähe schaffen und genießen.
Seelenort: Café, schönes Restaurant, Burg, Ausflug zu einem antiken Ort

Mond Saturn in Quinkunx  – Spannungsaspekt – starker Aspekt
Musste sich als Kind diszipliniert verhalten, Verantwortung tragen oder war das Nesthäkchen und durfte nicht erwachsen werden. Mutter wurde als kühl, distanziert, abwesend und/oder einschränkend erlebt. Nimmt Eltern- oder Kindrolle ein, schwankt evtl. zwischen beiden. Sich selbst Geborgenheit geben. In sich selbst sicher sein, zu spüren, was fühlt sich gut an, was nicht. Sich Hilfe holen. Über Gefühle schreiben. Eine Struktur finden. Gefühle und Situationen ansprechen, um der Wahrheit über die Schwelle zu helfen. Saturn ist der Hüter der Schwelle.

Mond in Quinkunx zu Pluto – Spannungsaspekt
Unfruhe, Konfrontation. Geht den Dingen auf den Grund. Anspannung, man findet oft keine Ursache dafür. Machtdrang, Wunsche, Gefühle zu erfahren. Man verlangt viel von sich und seinen Mitmenschen. Mutter wird als emotional sehr stark erlebt, unbewusste Einstellung, nicht sein zu dürfen oder sehr viel für seine Existenzberechtigung leisten zu müssen. Unterdrückung spontaner Gefühlsregungen, kontrollierte „Maske“

Venus Sextil Mars:
In Harmonie, aktiv und passive, Tanz, Sexualität, Genuss, Selbständigkeit in der Beziehung. Venus: will sich vereinigen; Mars: will  sich beweisen

Venus in Konjunktion mit Saturn:
Venus: Bedürfnis nach Wärme, Liebe, Kontakt. In Verbindung mit Saturn braucht sie eine stabile Beziehung, baut eine Mauer, zeigt sich kühl, korrekt, kontrolliert. Will nicht verletzlich sein.  Das Sicherheitsbedürfnis ist groß. Partner übernimmt Elternrolle. Selbstermächtigung. Sich der eigenen Unsicherheit bewusst werden. Du darfst deine Gefühle zeigen, dir Zeit für dich nehmen. 

Venus Sextil zu Neptun:
Neptun ist die höhere Oktave der Venus. Die göttliche Liebe. Hohes Ideal, die Traumverbindung, hat mit Realität nichts zu tun. Hohe künstlerische Ausdruckskraft. Mit dem Mond zusammen: Tagebuch schreiben, Gedichte, Malen, das Angenehme genießen, sind heilende Momente.

Venus in Konjunktion mit Pluto:
Alles oder Nichts, Charme und Anziehung, Zwang und Hingabe. Geht bis ans Äußerte, Macht und Liebe. Anregender Aspekt, bringt Spannung, Lebendigkeit und Unruhe. Transformation, Intensität, Eifersucht. Pluto bekommt selten genug.

Venus in Sextil zu Lilith:
Hingabe und Geliebt sein, geliebt werden. Fluchttendenz in eine schöne Welt, Grenzen überschreiten. Heimliche Liebschaften. Großer Wunsch nach Hingabe. Die Fantasie ist sehr groß, hat oft nichts mit Realität zu tun. Hohe Phase der Kreativität.

Der Vollmond ist immer eine Zeit der Aufnahme. Welche Gedanken, welche Nahrung nimmst du auf?

Der Mond betrifft körperlich die weiblichen Organe wie Brüste, Gebärmutter, aber auch Magen, Darm, Leber und Galle. Die Schultern, Arme, Hände und Lungen werden dem Zeichen Zwillinge zugeordnet. Vermeide Eingriffe oder Operationen an diesen Tagen in diesen Körperregionen. Wunden heilen schlecht, und es kann zu Komplikationen kommen. „Berühre nicht mit Eisen“ ist ein alter weiser Spruch und beschreibt die Vollmondtage.

Ich wünsche dir eine wundervolle Vollmond-Zeit an deinem Seelenort!

Liebe Grüße,
Anna

anna-logo_new

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •