2018 – das Jahr der freiheitlichen Sicherheit

Das Neue Jahr erwartet uns mit Selbstverantwortung und Freiheit. Saturn ist bereits am 20.12.17 in den Steinbock gewandert und führt uns auf der gesellschaftlichen Ebene in neue Sphären.

Auf der kollektiven Ebene leitet Uranus in Stier eine neue Ära ein. Er wandert am 15.Mai in das erdige fixe Zeichen und bleibt dort bis zum 26.04.2026. 2026 wird ein neuer Quantensprung stattfinden, wenn Neptun in das Zeichen Widder wandert. Mit Uranus in Stier bleibt kein Stein auf dem anderen, oder man könnte sagen, wir sind definitiv in ein neues Zeitalter eingetreten.

Uranus Eintritt in Stier, 15.05.2018, 17.18 Uhr MEZ, Berlin

Im Finanzbereich dürfte eine freiheitliche und selbstverantwortliche Handlungsweise immer mehr an den Tag treten, die die Bitcoin-Währung scheinbar möglich macht. Der Wunsch wird bei vielen Menschen immer größer, endlich aus dem Hamsterrad und aus einer vermeintlichen sicheren Stellung auszubrechen und sich selbständig zu machen. Diese neue Tätigkeit möchten auch viele mit einem neuen Lebensort verbinden.

Dafür steht Uranus in Stier auch: das Bewahrende zu verlassen und nach unkonventionelleren Lebenswegen zu suchen. Uranus, der Regent des Wassermann, der Erneuerer und Revoluzzer, wandert in ein fixes Zeichen, das gerne bewahrt, genießt und sammelt. Somit stehen sich diese Energien gegenüber, oder sie suchen nach einem gemeinsamen Weg.

Der Stier liebt es Geld zu vermehren und zu genießen. Er ist ein körperliches Zeichen, das für Finanzen und Werte steht.  Die Venus als Morgenstern-Regentin des Stier deutet zusätzlich auf Genuss- und Liebesfreudigkeit, vor allem wenn es kulinarische Gaumenfreuden, die körperliche Sinnlichkeit und Schöne Künste betrifft.

Uranus als Regent des Wassermann liebt geistige Spiele und spontane Aktionen, Humor und eine gesunde Gruppendynamik unter Gleichgesinnten. Er entdeckt und erfindet neue Systeme und Spiele. Je einzigartiger und exzentrischer, desto besser. Viele Menschen dürften sich noch mehr auf den Weg in ihre wahre Berufung machen.

Das letzte Mal stand er 1935 – 1942 im Zeichen Stier. In diesem erdigen fixen Zeichen liebt er neue Erfindungen im Bereich Geldwesen, Technik, Musik und Rhythmus, ungewöhnliches Design.

Wir haben noch lange nicht unser Potenzial erforscht, im Einzelnen und als Menschheit. Vieles, was uns an Wissen in der Schule vermittelt wurde, ist unbrauchbar geworden und das, was wir lernen hätten sollen, zum Beispiel den Umgang mit Geld, wurde uns nicht beigebracht.

Dafür gibt es immer mehr herausragende Einzelgänger, die sich mit Gleichgesinnten zusammen schließen und so richtig erfolgreich werden. Dazu bedarf es auch einer Innenschau, einer Vision und Mut.

Die Lernaufgabe mit Uranus in Stier mag sein, finanziell frei und unabhängig zu sein; sich das Leben nach eigenen Vorstellungen einzurichten, den eigenen Rhythmus zu finden, die eigene Stimme zu finden.

Das Sextil von Jupiter zu Pluto Anfang Januar bis Ende Mai deutet weiterhin auf innere transformatorische Prozesse hin. Diese könnten sich vor allem im Bereich Sexualität insofern äußern, daß man die bestehende Beziehung mehr überprüft. Im kollektiven Bereich wirkt diese Sinnsuche positiv, da man die Systeme genauer erforscht und gerechtere erschaffen möchte. Es ist ein positiver gesellschaftlicher sowie kollektiver Wandel abzulesen, auch wenn die Medien von täglichen Schreckensvorkommnissen berichten.

Das schwache Quadrat von Uranus in Widder zu Pluto in Steinbock mit einem Orbis über 5 Grad von Anfang Januar bis Mitte März deutet auf Unruhen hin; aber in welchem Jahr der Geschichte hat es diese Ereignisse nicht gegeben? Allerdings steht Pluto in Steinbock auch für totalitäre Systeme, für die Weltherrschaft. Doch immer mehr Menschen realisieren ihre freiheitlichere Lebeweise und entfalten immer mehr ihr noch unentdecktes Potenzial.  

Die Planetenkonstellationen waren noch nie so günstig wie jetzt. Es ist ein Jahr der Wahrhaftigkeit und Selbstverantwortung. Saturn in Steinbock sorgt für die nötige Innenschau, der Mondknoten in Löwe bis November 2018 führt uns auf unser Schöpferpotenzial, und der Jupiter in Skorpion leitet uns auf die Sinnsuche zu unserer wahren Sexualität.

Bereite dich gut auf deine innere Welt vor, denn sie wird sich im Äußeren zeigen.  Das, worauf Du deine Aufmerksamkeit richtest, wird sich noch schneller manifestieren. Was ist dir wirklich wichtig, was bereitet dir wirklich Freude, was möchtest Du realisieren? Das sind wichtige Fragen für das kommende Jahr.

Wir haben alle Werkzeuge und Möglichkeiten, uns so ein Leben zu erschaffen, wie wir uns es wünschen. Die Einladung der Sterne für 2018 lautet:  Innen in uns aufräumen, an unsere Träume glauben und diese verwirklichen.

Dies gilt für alle Sternzeichen, angefangen von Widder bis Fische. Mehr dazu gibt es auf meinem Youtube-Kanal.

Rückläufigkeiten der Planeten 2018:

Merkur 
23.03. – 15.04. in Widder
26.07.-19.08. in Löwe
17.11.-06.12. in Schütze

Venus
06.10.-16.11. (Skorpion / Waage)

Mars in Wassermann
27.06. – 28.08.. Mars in Wassermann / Steinbock

Jupiter in Skorpion: 10.10.17- 08.11.18
10.03. – 10.07.

Saturn in Steinbock: 20.12.18 – 22.03.2020
18.04. – 06.09.18

Uranus in Stier: 15.05.18-26.04.2026
– 03.01. Uranus in Widder

08.08.18 – 06.01.19

Neptun in Fische: 03.02.2012 – 26.01.2026
20.06. – 25.11.2018

Pluto in Steinbock 27.11.2008 –  23.03.2023
23.04. – 01.10.18



Ich wünsche dir eine wundervolles 2018 an deinem Seelenort. Wenn Du wissen möchtest, wie die Sterne für dich stehen, kannst Du gerne hier dein persönliches Coaching buchen.
Ich freue mich auf dich!

Liebe Grüsse,
Anna

anna-logo_new

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •