Dezembervision: Fernweh in Magischen Zeiten

Der letzte Monat des Jahres wartet auf mit Freude schöner Götterfunken und magischen Zeiten, vor allem wenn die Rauhnächte beginnen.

Anfang des Monats befindet sich unsere Sonne im feurigen Zeichen Schütze. Sie geht bis zum 03.12. eine Konjunktion mit dem Jupiter ein. Dieser steht als Regent im Zeichen Schütze. Diese Verbindung strahlt vor Optimismus, Expansionsdrang und Reisefreude. Lasse dich nicht aufhalten, halte jedoch auch inne.


Merkur forscht gerne im Zeichen Skorpion und ist rückläufig bis 06.12. In der Rückläufigkeit mögen manche Gespräche nochmal vertieft werden. Stelle sicher, dass du Dokumente gut abspeicherst.  In der Rückäufigkeit könnten sich Gespräche und Termine verzögern, technische Geräte Störungen aufweisen.

Venus zeigt sich Harmonie liebend als Abendstern-Regentin im Zeichen Waage und wandert am 02.12. in das herausfordernde Zeichen Skorpion.

Mars lebt seine Visionen im Zeichen Fische. Er geht eine Konjunktion mit dem Intuitionsmeister Neptun bis 13.12. ein. Dieser steht es Regent bis 2026. Beide können sich künstlerisch betätigen und offen für Eingebungen zu sein. Achte auf deine Gefühle anstatt auf den Verstand.

Der Realitätsprüfer Saturn steht in Steinbock als Regent bis zum 22.03.2020. Uranus in Widder ist rückläufig bis 06.01.19. Er sorgt für spontane Geistesblitze und für schnelle Veränderungen. Uranus steht als Regent im Zeichen Fische bis 2026 und ist unser Intuitionsmeister. Pluto sorgt in Steinbock bis 2023 für Machtkonflikte, Transformation in der Politik, aber auch große Machtannahme der eigenen Berufung.

Lilith in Wassermann möchte Gleichberechtigung, Toleranz und Unabhängigkeit in Beziehungen erfahren.

Mondknoten in Krebs lädt ein, unser inneres Kind zu leben und erwachsen unser Leben in die Hand zu nehmen.

Chiron rückläufig in Fische hat die Gabe, das seelische Potenzial anderer Menschen zu erkennen und zu fördern.


Neumond in Schütze am 07.12. um 8.20 Uhr MEZ

Der Neumond ist immer eine Zeit des Neuanfangs. Der Neumond in Schütze am 07.12. um 8.20 Uhr MEZ und die Sonne im feurigen Schütze wollen schnell auf zu neuen Ufern, sich weiterentwickeln. Sie reisen gerne. Beide sind begeistert, haben hohe Ideale und begeisterte Gefühle. Entwickle und bilde dich weiter. Liebe deinen Luxus. 

Weitere Aspekte an Neumond: Den Neumond treibt die Fernweh in die Welt hinaus, den Mars und Neptun am liebsten ans Meer. Der Schütze hat zuweilen das Bedürfnis, etwas Besseres zu sein. Dies könnte im Quadrat zu Mars und Neptun aufgehoben werden. Dieser Aspekt mit Sonne, Mond und Mars, Neptun in Fische steht für hohe Ideale. Man willl die Menschheit retten, der Schütze mit persönlicheren Zielen, die Mars-Neptun-Konjunktion allumfassend. Täuschungen sind nicht ausgeschlossen. Die Mars-Neptun-Konjunktion in Fische ist eine gute Gelegenheit, seinen eigenen Traumwelten voll nachzugehen. Drehe den Film deines Lebens. Wie sieht deine Welt von morgen aus?

Das Sextil von Sonne und Mond zu Lilith in Wassermann zeigt Unabhängigkeitsdrang und Freiheitsliebe an, vereint mit Toleranz für Andersdenkende. Das tut der Menschheit gut. Religions- und Glaubenskämpfe müssten nicht stattfinden. Wir haben die Aufgabe, auch das Dunkle, Unschöne zu sehen. Die weibliche unterdrückte Energie kommt wieder zurück.

Erkenne dein eigenes seelisches Potenzial, um das Schöpferpotenzial in anderen zu erkennen, so könnte man die übrige Planetenkonstellation definieren. Unterdrückte Lust aus dem Schattendasein zu holen und zu transformieren, mag ein allgemeines Menschheitsthema sein. Wir stehen insgesamt vor einem großen Wandel.

Lerne um zu lehren. Erkenne, daß andere Menschen auch weise sind. Überprüfe, ob idealisierte Vorstellungen auch wirklich umsetzbar ist. Der Neumond steht für Reisen, im Ausland Geborgenheit finden, sich seelisch weiterentwickeln.

Merkur wandert am 13.12. in das feurige Zeichen Schütze. Die Jupiter-Merkur-Konjunktion vom 17.12.– 24.12. ist eine hervorragende Zeit, um Seminare zu geben, zu schreiben, sich auf Bildungsreise zu begeben und ein Visionboard zu gestalten. Beide schmücken Texte und Vorträge mit üppigen Worten aus.

Am 21.12. wandert die Sonne in das erdige kardinale Zeichen Steinbock. Das Sonnenzeichen Steinbock besitzt grossen beruflichen Ehrgeiz und braucht die Anerkennung der Umwelt. Deswegen übernimmt es gerne Verantwortung. Das ist eines der großen Stärken, neben der strategischen Planung und seiner Ausdauer. Manchmal zeigt der Steinbock sich skeptisch und prüft erst, bis er wirklich durchstartet. Doch dann bringt er sein Vorhaben stur zu Ende. Er ist gesellschaftsorientiert, von daher folgt er lieber vorgegebenen, festen Strukturen als Neues auszuprobieren. Er ist der realistische Pragmatiker, ein kühler Kopf mit Disziplin. Dabei ist sein Innenleben reich, sinnlich und mit Gefühlstiefe.

Der Vollmond in Krebs am 22.12. MEZ exakt um 18.48 MEZ lädt uns schon wie der Mondknoten in Krebs ein, unser inneres Kind wahrzunehmen. Der Mond in Krebs steht als Regent in seinem Zeichen. Im wässrigen weiblichen kardinalen Krebs ist er empfindsam, psychologisch interessiert und braucht besonders das Gefühl der Zugehörigkeit. Diese Tage ist es ratsam, dir selbst gut Geborgenheit zu geben. Lerne mit Kritik umzugehen. Gebe deiner Phantasie Ausdruck, spiele ein Instrument!

Das Sextil von Mond zu Uranus in Widder hilft, spontan zu sein. Nehme Geistesblitze wahr, lasse dich von ihnen leiten. Sei ver-rückt. Diese Zeit ist hervorragend dafür geeignet, nach innen zu lauschen und immer mehr deiner Intuition anstatt deinem Verstand zu folgen. Diese Thematik deutet das Spannungsdreieck von Sonne und Mond zu Chiron in Fische an. Es mag nicht immer leicht sein, sich abzugrenzen, inwieweit hilfst du, wann ist es gut, Nein zu sagen? Lebe üppig und bewusst, verwöhne deinen Tag mit wohlklingenden Worten, so spricht die Merkur-Jupiter-Konjunktion. Sei gut zu dir und zu anderen.

Die ursprüngliche Weisheit ist Intuition, Wissen ist angelernt. Das ist das Motto der Mars-Chiron-Konjunktion in Fische vom 24.12. bis in das Neue Jahr hinein. Nehme dir eine Auszeit, gehe in die Stille. Erkenne dein seelisches Potenzial und das der anderen.

Der Vollmond in der Zeit der Rauhnächte lädt zur Besinnlichkeit ein. Die Rauhnächte beginnen in der Nacht vom 24.12. auf den 25.12. und enden in der Nacht auf den 06.01.18.  Die Thomasnacht am 21.12. ist die längste Nacht im Jahr und deutet die Wintersonnenwende an. In manchen Regionen beginnt bereits an diesem Tag die magische Zeit.

Diese Zeit eignet sich besonders gut zu Zukunftsdeutungen; den Träumen in den Rauhnächten wird eine besondere Bedeutung beigemessen. Es lohnt sich also, ein Traumtagebuch zu führen, um zu sehen, ob die Vorsehung eintrifft. Kaffesatz lesen, Bleigießen, Karten legen, astrologische Vorschauen und alle okkulten Techniken sind in der heiligen Zeit besonders machtvoll und dienen zur Reinigung und klaren Ausrichtung für das kommende Jahr.

Möchtest du das alte Jahr verabschieden und das Neue begrüssen? Ich lade dich zu dem Rauhnächte-Online-Workshop am 29.12. ein. Wir werden 2018 verabschieden und das Neue Jahr begrüssen.

Das Jahr endet mit einer Sonne-Saturn-Konjunktion, die sehr verantwortungsbewusst handelt und eher ernsthaft und kontrolliert wirkt, wenn es um den Selbstausdruck geht. Die Mars-Chiron-Konjunktion möchte allumfassend und heilend wirken, mit großem intuitiven und künstlerischen Potenzial. Folge deiner Vision. Diese Energie wirkt sich positiv auf die Menschheit aus.

  • Gönne dir Rückzug
  • Folge deiner Vision
  • Vergleiche dich nicht
  • Glaube an dich
  • Gehe auf Reisen
  • Mache es dir gemütlich an deinem Seelenort
  • Gehe in dich in der Zeit der Rauhnächte

Ich wünsche dir eine wundervolle Dezember-Zeit an deinem Seelenort! Der Live-Online-Workshop für die Rauhnächte findet am 29.12. statt.

Liebe Grüsse,
Anna

anna-logo_new

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •