Venus in Skorpion – die rückläufige Sinnlichkeit

Die Liebesgöttin Venus wird im Jahr der Venus rückläufig. Die Energie der Skorpion-Venus wird uns in das Neue Jahr hinüber begleiten. Die Venus wird also rückläufig im Venusjahr, wandert in das Zeichen Waage. Was könnte das für uns bedeuten?


Die Liebesgöttin ist ein persönlicher Planet und betrifft den einzelnen. Trotzdem ist spannend sich ihre Konstellationen bis zum Jahresende anzuschauen.

Sie selbst steht seit 09. September im Zeichen Skorpion. Pluto der Regent des Skorpion, wird am 01.10. wieder direktläufig. Jupiter wandert von Skorpion in das Zeichen Schütze als Regent am 09.11. Merkur wird rückläufig vom 17.11.-06.12. in Zeichen Schütze. Ihre Verbindungen bleiben bis zum Ende des Jahres spannend.

Das Beziehungsthema hat sich bei vielen Menschen stark in diesem Jahr gezeigt. Entweder durch Trennungen, durch stärkere Bindungen oder durch Klarheit, welche Beziehungen man sich wünscht.

Vielleicht hat sich die Venus bei dir gezeigt in ihrer Kunst, Sinnlichkeit, Schönheit und Fruchtbarkeit. Vielleicht gehst Du mehr Tanzen, kleidest dich auffälliger, weiblicher. Auch als Mann hilft die Venus, neben dem Mars dir deiner Ausdrucksform bewusster zu werden.

Die römische Göttin Venus wird mit der griechischen Göttin Aphrodite gleichgesetzt. Beide haben unterschiedlichen Ursprung, stehen jedoch für das weibliche Element: Liebe und Schönheit, Fruchtbarkeit, die Schönen Künste, Finanzen, Fülle und Werte, auch Selbstwert. 

Venus hat die Gabe, die Schönheit zu sehen. Sie küsst die Künstler und alle Schaffenden. Ohne diese Essenz wäre unser Leben halb so ästhetisch. Sie kann betrachten und Dinge geniessen, eine wichtige Eigenschaft! 

Das Symbol der Venus verkörpert einen Kreis und ein darunter stehendes Kreuz. Der Kreis steht für das Leben, das Kreuz für das physische und materielle Dasein. Einerseits symbolisiert die Venus in Stier als Morgenstern-Regentin das körperliche Bedürfnis nach Sicherheit, Verwurzelung und Genuss. Die Waage-Venus als Abendstern-Regentin sucht Kontakt zu anderen Menschen, auf einer gesellschaftlichen und geistigen Ebene, sie deutet auf unser Beziehungs- und Begegnungspotenzial. Das wird mit der rückläufigen Venus in Waage im November spannend werden.

Die Skorpion-Venus ist sehr leidenschaftlich in der Liebe, mit starker sexueller Betonung. Zeigt einen Alles-oder-Nichts / Entweder-Oder-Standpunkt in der Liebe. Eifersucht, Fanatismus, Sex spielt eine grosse Rolle in der Liebe. Sie lebt entweder die sexuellen Wünsche aus oder unterdrückt sie, genau so den Genuss. Will die Ekstase. Will dies mit ihrem Partner, Liebhaber erleben. Möchte herausfinden, was ein guter Orgasmus ist. Gute Berufunge für Paar- oder Sexualtherapie, Mal oder Tanztherapie. 

Venus in Skorpion, 05.10.18, MEZ Berlin

Im November steht die rückläufige Venus im Zeichen Waage als Abendstern-Regentin.

Ihre Eigenschaften sind: friedliebend, harmonisch, sinnlich in der Liebe. Sie hat gerne viele Kontakte, ist diplomatisch geschickt, wenn es um Entscheidungsfragen geht. Sie ist eine Lebenskünstlerin. Sie will gefallen, achtet auf die äußere Erscheinung, legt Wert auf gute Manieren. Sie ist förderlich für alle Design-Berufungen, für Menschen, die gerne viele Kontakte haben, Kultur lieben.

Bei diesen Aussagen ist zu beachten, daß das Gesamthoroskop jeder einzelnen Person eine Rolle spielt.

Wir haben es also mit zwei Venus-Energien bis Ende des Jahres zu tun: einer leidenschaftlichen, Ekstase suchenden und dann einer vielleicht zu netten, diplomatischen Venus.

Seit 09.November Steht die Venus im Zeicnen Skorpion. Vom 05.Oktober bis 16. November wird sie rückläufig. Am 31.10. wandert sie in das Zeichen Waage, am 02. Dezember wieder in den Skorpion bis zum 07.Januar 2019.

Vor allem in ihrer Rückläufigkeit kommen ihre Themen erneut zutage.

Die rückläufige Venus in Skorpion mag eine Einladung sein, sich die eigene Sexualität, die kreativen Seiten in uns noch einmal näher anzuschauen. Wen würden wir am liebsten verschlingen, abhängig von uns machen? Wo sind wir zu lieb und zu nett? Welche Flamme lodert in uns, die wir ständig klein halten oder vielleicht sogar ständig mit Sand zuschütten, sobald sie auflodert? Wo möchten wir Ekstase erleben?

Tipps / einladende Fragen für die Venus-Zeit bis in das kommende Jahr:

  • Sag dir täglich drei Dinge, die Du gut an dir findest
  • Sag deinem Partner öfters, was Du gut an ihm findest
  • Wie kannst Du deinen Seelenort ekstatischer gestalten?
  • Gehe tanzen
  • Kleide dich mal anders – schön dich!
  • Erfühle und ertaste dich
  • Kümmere dich um deinen Orgasmus
  • Gefalle nicht jedem
  • Pflege deine guten Frauen-Männerfreundschaften

Der Online-Workshop „Venus – die rückläufige Sinnlichkeit“ ist eine Einladung, deine Venus genauer kennen zu lernen und das Thema Beziehung an deinem Seelenort näher unter die Lupe zu nehmen.

Hier geht es zum Kurs.

 

 

 

 

 

 

Ich wünsche dir eine wunderbare Venus-Zeit an deinem Seelenort!

Liebe Grüsse,
Anna

anna-logo_new

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •