Vollmond in Steinbock – Jupiter rückläufig – Unterbewusstsein neu progammieren

Der Vollmond in Steinbock am 24.Juni deutet auf starke innere Veränderungen. Die Sonne in Krebs will umsorgen und umsorgt werden. Der Mond in Steinbock spricht oft für eine Kindheit, in der man früh erwachsen sein und Verantwortung übernehmen musste. Oder man war das Nesthäkchen und durfte nicht erwachsen werden.


Positiv sind die harmonischen Aspekte von Sonne und Mond zum rückläufigen Jupiter. Sie verstärken das Selbstbewusstsein, das Gute im Menschen zu sehen und die Ziele auf Erfolg auszurichten. Jupiter in Fische als ehemaliger Regent deutet auf endlose Ausdehnung und großartige Visionen. Es ist ein gute Stellung für kreative und heilende Prozesse.

Dominant ist an diesem Vollmond die Venus-Opposition zum rückläufigen Pluto. Venus und Pluto zusammen bewirken immer eine leidenschaftliche Dynamik, den Wunsch, in die Tiefe zu gehen. Es ist eine sexuell aufgeladene charismatische Verbindung, da Pluto gerne aufs Ganze geht – Alles oder Nichts. Gerade mit der zartfühlenden Venus in Krebs ist es von daher wichtig, gut mit sich selbst umzugehen, sich gut zu umsorgen. Abhängigkeiten kommen mehr ans Tageslicht. Eventuell besteht eine finanzielle Abhängigkeit vom Partner, der Partnerin, oder eine emotionale Abhängigkeit, aus der man sich befreien möchte. Der Vollmond bringt diese Thematik zur Schau. 

Gerade in der Rückläufigkeit können sich innere Prozesse gut transformieren. Die retrograde Phase dauert bis in den Oktober hinein. Neptun wird am 26.Juni ebenfalls rückläufig. Ab 21.10. ist dann die Zeit sehr gut geeignet für einen sichtbaren Neustart. Doch auch jetzt ist es günstig, etwas Bestimmtes zu optimieren, neu zu gestalten, einer Sache mehr Tiefe zu verleihen.

Hier an diesem Vollmond ist aktuell, sich seiner eigenen Verwundbarkeit bewusst zu werden und dies in Heilung zu bringen. Es ist eine gute Zeit, Ahnenthemen abzuschließen. Somit werden Loslassprozesse möglich.
Nach den Finsternissen und der Sommersonnenwende ist es nun eine gute Zeitqualität, sich genau dem zu stellen, wovor man Angst hat oder wo man am meisten hin möchte. Das ist der erste Schritt zur Transformation.


Vollmond in Steinbock, 24.06.,20:39 Uhr MESZ Berlin

Der Vollmond ist immer eine gute Zeit für eine Aufnahme.
Tipps für diesen Vollmond sind:

  • sich eine Auszeit zu gönnen
  • sich seiner Abhängigkeit bewusst werden
  • sich die Zukunft klar vorzustellen
  • sich erlauben, viel Gutes anzunehmen
  • an sich selbst zu arbeiten

 

Jupiter ist rückläufig vom 20.06.-18.10.2021


Gerade der rückläufige Jupiter ist gut geeignet für eine Innenschau. Dies ist eine gute Zeit, um das Unterbewusstsein neu zu programmieren. 

 

Ich wünsche dir eine wundervolle Zeit an deinem Seelenort! 
Liebe Grüße, Anna



  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •