Gedankenkarussell stoppen – Neumond 10.06.

Der kommende Neumond in Zwillinge am 10.Juni wird von einer ringförmigen Sonnenfinsternis begleitet.
Diese ringförmige Sonnenfinsternis findet statt, da sich der Mond im Apogäum, also in Erdferne befindet, und der Mondknoten in geringem Abstand neben Sonne und Mond steht.
Finsternisse müssen nicht immer dunkel, sondern können sehr erhellend sein und zur Klärung beitragen. Es ist hilfreich darauf zu achten, was sich in diesen Tagen besonders ereignet. Träume geben zusätzlich Hinweise.


Spannend ist, dass sich der rückläufige Merkur als Regent des Zeichen Zwillinge neben Sonne und Mond befindet. Das Thema ist Kommunikation und Wissen. Leben ist Lernen, das ist das Motto der Sonne in Zwillinge. Auch der Mond ist sehr neugierig, redet gerne, tauscht Informationen aus. Merkur an der Seite verstärkt diese Qualitäten.
Gestik und Sprache sind ebenfalls Ausdrucksmöglichkeiten des beweglichen Luftzeichens. Ihm werden Hände, Arme, Schultern und die Lungen physiognomisch zugeordnet.
Die Zwillinge-Energie löst Situationen gerne aus dem Verstand heraus. Dies kann zu einem Gedankenkarussell führen. Das Quadrat von Sonne, Mond und Merkur zu Neptun in Fische bringt eine feinfühlige und öffnende, aber auch irritierende Energie mit hinein. Jedoch ist dieser Aspekt ist durchaus förderlich, um sich seine Visionen bildhaft vor Augen zu führen – wie ein gemaltes Bild, wie ein Film.

Es ist wichtig, wie wir uns begegnen, nicht nur in dieser besonderen neuen Zeit. Auch Kritik und Diskussion gehören zum Zeichen Zwillinge dazu. 
Die Vorsilbe dis stammt aus dem griechischen und bedeutet immer etwas schwieriges, anstrengendes, nicht zusammen passendes – z.B. Dis-Harmonie. Das Gegenstück bildet die Vorsilbe eu: eu-phorisch, eu-xaristw (griech.: danke, mit Freude) – das bedeutet immer etwas Gutes.
 Das Zeichen Zwillinge ist ja ein Zeichen der Dualität, sichtbar durch die zwei Säulen, verbunden durch einen oberen und unteren Balken. Es steht für Yin und Yang, Tag und Nacht, Helligkeit, Dunkelheit, es gibt noch weitere Beispiele. Der Zwilling hat zwei Gesichter sagt man oft – es liegt daran, dass er in mehrere Richtungen schaut.

Die Gefühlswelt und das innere Kind sind an diesem Neumond ebenfalls durch Mars in Opposition zum rückläufigen Pluto präsent. Es ist eine sehr gute Zeitqualität, die seelische Verwundbarkeit durch genaue Betrachtung zu heilen. Fast immer entspringt sie aus dem familiären Umfeld.
Hier ist dazu die die Geschichte eines kleinen Jungen, die ich am Flughafen auf Zypern beobachtet habe. 
Der kleine Junge, ca. 3 Jahre alt, war mit seiner Mutter und wahrscheinlich Großmutter unterwegs. Er hatte eine Rolle mit Smartiebonbons in der Hand, die ihm herunterfiel und aufplatzte. Fast alle Smarties verteilten sich auf dem Boden. Er legte sofort die Hände hinter den Rücken, senkte den Kopf nach unten und sein Gesicht lief rot an. Man konnte sehen, dass er schon mehrmals wegen solch einer Situation ausgeschimpft wurde. Das tat seine Mutter auch, sie schimpfte ihn aus, nahm ihm die Rolle mit den restlichen Bonbons weg und steckte sie in den Kinderwagen. Der kleine Junge hängte sich anschließend weinerlich an das Bein seiner Mutter. Er hatte nun das dringende Bedürfnis, geliebt zu werden. Er brauchte die Bestätigung, dass er trotz des Missgeschicks – dieser schlimmen Sache – doch dazu gehört, dass er doch die emotionale Sicherheit nicht verliert. Man konnte ihm die Panik ansehen und sie spüren. Glücklicherweise streichelte ihm die Mutter über den Kopf und gab ihm einen Bonbon. 

Man hätte es ja anders machen können. Er hätte sich gar nicht zu schämen brauchen. Man hätte ihn gleich mit ins Geschehen und in die Lösung einbinden können. Smarties sind runtergefallen, OK, dann müssen wir sie jetzt eben entsorgen. Hier ist eine Tüte, oder man kann die Hände aufhalten, Smarties aufsammeln, und dann zum Abfallkorb tragen. Der Kleine hätte gelernt, dass er selbst die Situation mit lösen kann. Er hätte gelernt, dass es keinen Grund gibt, sich zu schämen, sondern hätte die Möglichkeit gehabt, Selbst bewusst die Situation zu managen. Sicherlich gibt es mehrere Lösungen.
Doch ist es nicht so, dass andererseits die natürliche Scham oft überschritten wird? Hier gibt es zum Glück schon viele bewusstere Ansätze für die neue Zeit.

Venus in Krebs bildet die Spitze der karmischen Yod-Figur, auch Fingerzeig Gottes genannt. Der rückläufige Saturn und der absteigende Mondknoten vervollständigen diese Aspektfigur. Venus in Krebs liebt warmherzige Umgangsformen, umsorgt andere gerne. Sie ist kinder- und tierliebend, erdendliebend. Saturn bringt immer Verantwortung ins Spiel, er ist der TÜV unter den Planeten. Der absteigende Mondknoten in Schütze fordert auf, mehr Selbstvertrauen in sich selbst zu haben.

Trotz einer großen Herdenangst leben wir in einer sehr ereignisreichen Zeit mit vielen Möglichkeiten. Jetzt ist es wichtig, Weitsicht zu behalten, thematisch passend zum Zeichen Zwillinge das Gedankenkarussel zu stoppen und die innere Weisheit zu aktivieren.

Neumond in Zwillinge, 10.06.,12:52 Uhr MESZ Berlin

Der Neumond ist immer eine gute Zeit für einen Neuanfang.
Tipps für diesen Neumond sind:

  • sich mit lieben Menschen zu treffen
  • sich eine Auszeit zu nehmen
  • sich die Zukunft klar vorzustellen
  • sich erlauben, viel Gutes anzunehmen

Ich wünsche dir eine wundervolle Zeit an deinem Seelenort! 
Liebe Grüße, Anna

anna-logo_new

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •