11 Tipps für dein JETZT an deinem Seelenort

Dein Geburtstag ist kein Zufall. Dein Geburtsort auch nicht. Du hast dich zu einem bestimmten Zeitpunkt an einen bestimmten Ort auf diesen Planeten installiert, um deinen Seelenplan zu leben.

Diesen Seelenplan lässt sich sehr schön in deinem Geburtshoroskop ablesen. Nebst deinem Sonnenzeichen spielen persönliche, gesellschaftliche und kollektive Planeten ebenfalls ihr einzigartiges Spiel in deinem Horoskop als Persona.

Der Mondknoten ist ein wichtiger Seelenplan-Faktor im Geburtshoroskop. Es gibt auch das Mondknotenhoroskop, das sich speziell mit der Vergangenheit auseinander setzt. Im Geburtshoroskop zeigt er, welcher Seelenplan von dir gelebt werden will. Primär ist die Hausstellung zu beachten, das Zeichen zeigt an, auf welche Art die Thematik gelebt werden will.

Der absteigende Mondknoten steht als Symbol für die Vergangenheit. Diesen Bereich kennen wir schon und bringen die Erfahrung mit in dieses Leben.

Der aufsteigende Mondknoten deutet in die Zukunft und steht für unsere Aufgabe in diesem Leben – diese Thematik möchte gelebt werden. Von daher ist der aufsteigende Mondknoten im Geburtshoroskop bedeutsam.

Deine Schöpferkraft ist gefragt

Am Freitag, den 28.04.17 wandert der Mondknoten in das Zeichen Löwe und kann somit auch kollektiv betrachtet werden. Was war beim absteigenden Mondknoten das Thema? Früher wollten wir Aufmerksamkeit und Anerkennung von der Gruppe und taten alles dafür. Gleichzeitig strebten wir Freiheit an und Unabhängigkeit von Verpflichtungen. Es ging uns darum, einzigartig und unangepasst zu sein, wir wollten als die Revoluzzer und Entdecker in der Gemeinschaft gelten. Dabei haben sich viele dann, wenn es wirklich um etwas ging, doch hinter der kollektiven Gruppenenergie versteckt.

Jetzt spielt das eigene kreative Schaffen die wesentliche Rolle. Im Moment schwirren die Worte in der spirituellen aufgewachten Szene umher wie „Schöpferkraft, Einzigartigkeit, aus der Freude heraus wirken“.

Genau darum geht es auch.

Das Thema Sichtbarkeit wird bei jedem einzelnen präsent. Inwieweit traue ich mich nach auf die Bühne? Dies mit meinen Gaben, meinen Anlagen und Talenten. Die Bühne kann sprichwörtlich genommen werden. Die nächsten 1 ½ Jahre geht es darum, die Aufmerksamkeit der Leute auf sich zu ziehen. Viele dürften in sich vermehrt den Drang spüren, spontan zu sein, kreativ, mit der freien Neugierde eines Kindes.

Unser Geburtsrecht ist es, verspielt und neugierig zu sein. Aufgrund von einschränkenden Erfahrungen und Erziehungsmustern haben wir  verlernt, unseren Anlagen genügend Spielraum zu geben. Wir haben verlernt, unserer Intuition, unserer Spontanität zu folgen.

Als Kind sind wir bestimmt auch vom Fahrrad gestürzt, haben uns die Finger verbrannt, sind vom Baum gefallen, haben noch andere Dummheiten gemacht oder Unfälle gebaut.

Dabei haben wir auch gelernt wie man Fahrrad fährt, wie man Dummheiten macht, wie man verbotene Dinge lernt weil sie spannend sind und dadurch mehr über uns erfahren.

Doch haben wir unsere angeborene Intelligenz genutzt, ohne dass wir uns je darüber Gedanken gemacht haben, dass wir sie besitzen. Wir hatten einfach Lust dazu, es zu tun.

Manche Menschen sind Mathegenies, sie lieben einfach schon immer Zahlen. Manche sind hellsichtig, deswegen können sie Geister oder Engel sehen. Manche schreiben gerne, deswegen sind sie gute Lektoren oder Schriftsteller. Manche haben ein Talent für Farbe und Form, deswegen sind sie gute Künstler oder Designer. Manche haben ein Talent, in die Tiefe der Seele hineinzuschauen und dort positive Veränderungen vorzunehmen, deswegen sind sie gute Psychologen und Coaches.

Und über all das muss der einzelne nicht groß darüber nachdenken.

Das Talent ist bereits da.

Wenn Du jetzt sagst: Ich könnte alles tun, wenn ich nur wüßte was ich will, so wie Barbara Sher es nennt, habe ich eine gute Nachricht für dich:

Du kennst dein Talent bereits.
Du weißt ganz genau, was Du wirklich gut kannst und was dir am meisten Spass macht. Sei dir deiner selbst bewusst.

Der Mondknote in Löwe bringt auch den Aspekt der kindlichen Spielfreude mit sich. „Be childlike, but not childish“, schreibt Elisabeth Gilbert in ihrem Buch Big Magic.  Was soviel heißt wie: Sei wie ein Kind aber nicht kindisch. Somit ist auch deine Selbstverantwortung gefragt. Sei kindisch, wenn Du es sein willst – die Konsequenz folgt immer. Mit Verantwortung kannst Du sie besser ertragen. 

Für den Mondknoten in Löwe gilt:

Du darfst dich durchaus in den Mittelpunkt deiner eigenen Zielrichtung stellen

Diese Thematik möchte in den nächsten 1 ½ Jahren gelebt werden, bis am 16.11.2018 der Monknoten in das Zeichen Krebs wandert.

11 Tipps für Mondknoten in Löwe:

  • Erlaube dir, spontan zu sein
  • Vertraue dir selbst
  • Aktiviere deine Liebesfreude
  • Stelle dich in den Mittelpunkt deines Tuns
  • Gehe auf die Bühne
  • Übernehme Verantwortung für dein Handeln
  • Verstecke dich nicht hinter Ausreden oder Eitelkeiten
  • Gehe in Aktion
  • Kenne deinen Wert
  • Folge deiner Lust
  • Sei mutig!

Astrologisch gesehen bewegen sich die Mondknoten rückläufig in 18,5 Jahren einmal um den ganzen Tierkreis und ergeben sich aus dem Schnittpunkt der Ekliptik (Erdbahnebene) mit der Mondbahnebene. Jener Schnittpunkt, wo sich der Mond nördlich über die Ekliptik nach oben bewegt, wird als aufsteigender Mondknoten bezeichnet (auch Nordknoten oder Drachenkopf). Den gegenüberliegenden Schnittpunkt bezeichnet man als absteigenden Mondknoten, Südknoten oder Drachenschwanz.

Möchtest Du wissen, was dein wirkliches Schöpferpotenzial ist und wie Du es an deinem Seelenort sichtbar machen kannst?

In dieser Zeitphase ist es besonders unterstützend, deine persönlichen Transite für die nächsten 12 Monate zu kennen. So kannst Du dich auf bevorstehende Ereignisse gut vorbereiten. Transite machen sich in Form von tiefgreifenden Veränderungen bemerkbar. Oft beeinflussen sie einen von außen, vor allem wenn deine Saturn-Transite aktiviert werden.

Buche bei Bedarf dein persönliches AstroCoaching. Du kannst auch gerne in meine Facebook-Gruppe kommen; dort gibt es immer astrologische Kartenlegungen.

Ich wünsche dir eine kreative Zeit an deinem Seelenort

Herzliche Grüsse,
Anna

 

anna-logo_new

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •