Vollmond in Widder 06.10.- Mutig sein

Der Vollmond in Widder am 20.10.2021 verstärkt Energien aller Art durch Pluto im Leistungsdreieck zu Sonne und Mond. Der Vollmond ist immer eine gute Zeit für eine Aufnahme.


Sonne in Waage liebt Schönheit und Harmonie, sie sucht eher das Verbindende und geht ungerne alleine durchs Leben. Auch Mars in Waage neben der Sonne setzt sich aktiv für die Partnerschaft ein.
Der Mond in Widder liebt es, seine Emotionen auf der ganzen Gefühlspalette auszuleben. Er möchte sich nichts vorschreiben lassen und vieles im Alleingang erobern. Er ist sehr kreativ, neugierig, spontan, ungeduldig und hat eine führende Energie.
Sonne und Mond stehen in einem Quadrat zu Pluto. Dieser wurde am 06.10. wieder direktläufig. Dieses Leistungsdreieck mit Pluto an der Spitze ist eine Energie, die sehr transformativ ist. Sexualität, selbst die eigene Macht zu erkennen, eine Position zu beziehen und sich aus Abhängigkeiten zu befreien, das sind einige Themen.
Pluto wirft die Fragen auf: Wie geht es weiter mit den Strukturen, dem Kollektiv? Nach der exakten Konjunktion mit Pluto in Steinbock und Saturn im Januar 2020 haben sich einschneidende Veränderungen ergeben, die wir kollektiv miterleben.
Wohin führt die persönliche Reise? Welche Abhängigkeiten, Unsicherheiten,  unerlöste Machtthemen dürfen verabschiedet werden?
Pluto kann absolut diktatorisch, manipulativ und (selbst)zerstörerisch sein. Im guten und bewussten Sinne ist er ein Transformator, ein Therapeut, der einem den Spiegel vorhält und nicht ruht, bis man die ganze Wahrheit erkannt und sich somit aus Verstrickungen, Ängsten und Abhängigkeiten befreit hat.
Quadrate zu Pluto sind keine leichten Energien. Wenn man jedoch bereit für den nächsten Schritt und eine Veränderung ist, öffnet sie die Quelle zur Schöpferkraft, die in uns steckt.

Sonne und Mars bilden Quinkunxe (Suchaspekte) zum rückläufigen Neptun. Die Feinfühligkeit und Durchlässigkeit wird dadurch verstärkt. Der Wunsch, doch noch im Hintergrund zu bleiben und abzuwarten, ist genauso vorhanden wie der Wunsch, seine Gaben einsetzen zu wollen.

Mond im Sextil zu Jupiter kann sich in jeder Situation gut Zurecht finden. Das Trigon von Sonne und Mars zu Jupiter unterstützt das Selbstbewusstsein und das Vertrauen, auch größere Vorhaben in Angriff zu nehmen. Eventuell wirft die Opposition von Sonne und Mars zu Mond die Frage auf: Unternimmt man etwas auf eigene Faust oder sucht man das Verbindende und wägt ab? 

Merkur in Waage hat eine stilvolle Sprache und ist diplomatisch im Ausdruck. In starker Opposition zum rückläufigen Chiron kann die eigene Unsicherheit zutage treten. Jedoch möchte die Wahrheit ausgesprochen werden, mit Lilith an der Spitze dieser ebenfalls entspannten Opposition. Mit Lilith in Zwillinge im Sextil zu Chiron in Widder geht es auch um die Wahrheit zu sich selbst.

Venus in starkem Suchaspekt (Quinkunx) zum rückläufigen Uranus in Stier hat den Wunsch, frei zu sein und sich weiterzubilden. Im persönlichen Sinne verstärkt Uranus den Wunsch nach Veränderung am Seelenort. Venus in Schütze liebt inspirierenden Austausch und das Vergnügen.
Von daher ist dieser Vollmond nebst der plutonischen Herausforderung eine gute Zeit, sich mit Menschen zu verbinden, Vertrauen in sich zu haben und mutig zu sein!


Vollmond in Widder, 20.10.2021, 16:56 Uhr MESZ Berlin

Der Vollmond ist immer eine gute Zeit für eine Aufnahme.
Themen für diesen Vollmond sind:

  • Kreativ sein 
  • Spontan sein 
  • Abhängigkeiten erkennen
  • für den eigenen Ausgleich sorgen
  • Vertrauen zu sich haben


Ich wünsche dir eine wundervolle Zeit an deinem Seelenort! 
Liebe Grüße, Anna



anna-logo_new

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •